Back to Gallery

Gary Glotz

Ausstellung „OFFLINE“ München Vom 3. bis zum 31. März 2020 sind in der Galerie REYGERS besonders illustr(iert)e Köpfe zu Gast: Gary Glotz, die Münchner „Bewegtbildmöglichmacherei“ der langjährigen Medienmacher Markus von Luttitz und Peter Bulo Böhling zeigt analoge Objekte aus ihren digitalen Arbeiten. Vom „Schmacko Knack“ über „Mr. Roof“ bis hin zu „Dr. Know“ und den „Ampelmonstern“ werden Drucke in limitierter Auflage und Originale zu sehen sein. „Wir wollen die Figuren, die wir überwiegend für die On-Air- und Online-Nutzung entwickeln, ins analoge Leben bringen. Begreifbar machen. Erlebbar!“, beschreibt Character-Designer Bulo den Gedanken hinter dem Event. Stratege von Luttitz ergänzt mit einem Schmunzeln: „Damit nicht nur unsere Kunden, sondern auch meine Mutter endlich mal verstehen, was wir überhaupt so machen!“ Dabei ist das leicht erklärt: Gemeinsam entwickeln sie Charaktere und Geschichten, die komplexe Zusammenhänge einfach (und meist animiert) vermitteln, den Unternehmenswerten entsprechen und dabei die Inhalte sowie Umfelder sympathisch transportieren. Plakativ, einprägsam und skalierbar - egal, ob in Kurzfilmen, Serien oder der analogen Realität. Bulo: „Auf den ersten Blick sind es nur Männchen. Aber tatsächlich handelt es sich um Markenbotschafter, die gut (wieder)erkannt werden können, und die man vermutlich leichter und lieber ins Herz schließt als so manchen echten Protagonisten.“ Zu Gary Glotz’s Auftraggebern zählen Fernsehsender, Verlage, Unternehmen, Verbände, Stiftungen und Parteien. Unter anderem räumen ihre Figuren in Minimovies und -serien mit medizinischen Mythen auf, schärfen den Blick für zeitgeschichtliche Zusammenhänge, erklären Satellitentechnik, kommentieren das mediale Geschehen, und pointieren sportliche Ereignisse. Zum festen Zeichner-Stamm gehören neben Bulo auch die „MAD“-Ikone Ivica Astalos, der besonders in sozialen Netzwerken bekannte Cartoonist Knut Kumi Junker und Illustrator Simon Flöter.

Couchballs
Virgil
Teodor Currentzis
Petra
Porsche
Roof
Schmacko-Knack

There is a story behind a vintage watch.
Besides the obvious fact that traveling down the years, a watch absorbs the energy of time and history, it often has a significant story to tell, based on the purpose it was originally made for.

© 2019 Reygers. Alle Rechte vorbehalten.