Back to Gallery

Michael von Hassel

Michael von Hassel nennt die Ergebnisse seines Photographierens „Hyperrealismus“. Die Bilder beeindrucken vor allem durch ihre erstaunlichen Kontraste, die zarte Farbtonung und die mitunter krasse Lichtführung. Die Bilder wirken wie gemalt, comichaft und sind dabei doch so realistisch wie Photographien. Die eher nebensächlich scheinenden Motive tragen eine ganz besondere Eigenschaft: Das Sehen wird erweitert um Details, die zwar vorhanden sind, aber grundsätzlich nicht in dieser Intensität wahrgenommen werden können. Der Name der aktuellen Ausstellung „Reminiszenzen“ steht für die Erinnerung an all die Reisen, die Orte, die Gedanken an diese Stationen und an die Menschen, deren Wege der junge Künstler gekreuzt hat. Der preisgekrönte Fotograf wurde 1978 in München geboren und lebt in und um München sowie in Berlin. Bereits kurz nach seiner allerersten Ausstellung wurden seine Arbeiten in Deutschlands renommiertester Galerie für Photographie, der Camera Work AG in Berlin aufgenommen. Hier reiht sich der Münchner als jüngstes Mitglied in den handverlesenen Kreis der weltbesten Fotokünstler ein.

Peaks
Peaks
Oktoberfest Schottenhamel Festzelt
Oktoberfest
Oktoberfest
Metropolis
Metropolis

There is a story behind a vintage watch.
Besides the obvious fact that traveling down the years, a watch absorbs the energy of time and history, it often has a significant story to tell, based on the purpose it was originally made for.

© 2019 Reygers. Alle Rechte vorbehalten.